Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Hamburg Nienstedten e.V.

„ES GIBT NICHTS
GUTES, AUSSER:
MAN TUT ES:“

Endlich! Der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Hamburg Nienstedten e.V. ist gestartet!

Der Förderverein wird sich für optimale Lernbedingungen für die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule einsetzen – und für bestmögliche Lehrbedingungen aller unserer Lehrerinnen und Lehrer. Der Verein nimmt die Arbeit und Projekte des Sozialkreises auf und führt sie fort.

Unser Ziel ist es, dass sich möglichst alle Eltern, Lehrer*innen und Schüler*innen dem Förderverein zugehörig fühlen und diesen mit ihrer Mitgliedschaft unterstützen. Der Mitgliedsbeitrag kann frei gewählt werden. Eine Mitgliedschaft ist daher schon ab einem Euro im Monat möglich. Wenn jemand darüber hinaus spenden möchte, freuen wir uns natürlich sehr. Wir sind vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt worden und erteilen selbstverständlich Spendenquittungen. So können wir alle dazu beitragen, unseren Kindern den Weg für eine schöne, persönlichkeitsstärkende und erfolgreiche Schulzeit zu ebnen.

Wir unterstützen zum Beispiel

  • das 8.- und das 11.-Klass-Spiel
  • die Bigband
  • Schülerinnen und Schüler bei Klassenfahrten
  • den Förderunterricht
  • das Mittelstufenprojekt
  • die Anschaffung von Lernmitteln
  • die technische Ausstattung der Aula
  • die Aufstockung der Klassenkonten
  • die Schule durch eine Patenschaft
  • schulnahe Waldorfprojekte, wie z. B. die Raphael Schule, das Haus Mignon,Franziskus e.V. oder die Benita Quadflieg Stiftung

und vieles mehr.

Werden auch Sie Mitglied! Das Anmeldeformular gibt’s online hier

Bei Fragen wenden Sie sich an foerderverein@waldorfschule-nienstedten.de

Ansprechpartnerin: Susanne Mitas, Tel.: +49 157 53257034
Vorstand: Susanne Mitas, Asta Murmann und Maike von Bismarck

Kontoverbindung:

Verein zu Förderung der Waldorfpädagogik Hamburg Nienstedten e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE05 4306 0967 1275 0634 00

Satzung des Fördervereins (PDF)

Werden auch Sie Mitglied!

Bitte tragen Sie die Höhe des von Ihnen gewünschten Förderbeitrages unten im Feld „Zusätzliche Informationen“ ein.