Benefizkonzert für die Ukraine am 5. Mai 22 um 19:00 Uhr

Die Ereignisse in der Ukraine machen uns tief betroffen, und in vielen von uns taucht die Frage auf:
Was kann ich tun? Wie baue ich eine Brücke über die große Kluft zwischen meinem Alltag und der schier unvorstellbaren Realität im Osten Europas?
Eine Möglichkeit ist die Anteilnahme.
Der aus der Ukraine stammende Pianist Volodymyr Lavrynenko hat kürzlich Anteil an dem musikalischen Weg zweier Schülerinnen unserer Schule genommen, als er sie bei verschiedenen Konzerten auf dem Klavier begleitete.
Nun können wir Anteil nehmen: Wir freuen uns, dass Volodymyr Lavrynenko, 1. Preisträger des internationalen Schubert Wettbewerbs, in der Aula ein etwa einstündiges Konzert gibt. Auf dem Programm stehen u.a. Werke von Schubert, Ravel und Hindemith.
Der Eintritt ist frei, wir bitten um großzügige Spenden am Ausgang zugunsten der Menschen in der Ukraine.
Mit diesem Konzertabend eröffnet ein vielversprechender junger Pianist in unserer schönen Aula die Konzertreihe im Mai. Kommen Sie zahlreich und sagen es allen weiter: 5. Mai 2022, 19 Uhr
Im Namen der Rudolf Steiner Schule Nienstedten grüßen herzlich
Tamami Kawase und Harald Simon